skip to Main Content
Sonniges Wetter – Sonnige Gemüter

Sonniges Wetter – sonnige Gemüter

(MG) Am Freitag, 27.04.2018 empfing die KM2 die SPG Mieminger Plateau in der Velly Arena Imst um 19:30. Nach den letztwöchigen Niederlagen war die Mannschaft heiß auf einen Sieg vor heimischem Publikum. Dies gelang bereits in der 15. Minute, als Jan Schranz sehenswert zum 1:0 traf. Die Imster kontrollierten das Geschehen in der ersten Halbzeit weitestgehend, nur ein weiterer Torerfolg blieb verwehrt, weshalb es mit einem 1:0 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild wie in der ersten Halbzeit, nach zehn Minuten zappelte der Ball im Netz und Tobias Fleischmann erhöhte auf 2:0 (55.) für die Hausherren. Die Partie wurde weiterhin sehr umkämpft geführt, in der 77. Minute gelang Maximilian Huber mit dem 3:0 die Vorentscheidung, ehe Jan Schranz sein zweites Tor erzielte (83.) und Marco Seelos den Schlusspunkt setzte (88.). Am Ende siegte die KM2 verdient mit 5:0. Das nächste Spiel findet am Montag, 30.04.2018 um 19:00 in Sölden. Einen Tag später, am 28.04.2018 um 16:00 empfing der SC Sparkasse Imst 1933 den SK St. Johann in der Velly Arena Imst. Da die letzten Spiele aus Sicht all jener, die es mit dem SC Imst halten mehr als unbefriedigend verliefen, wollte die Mannschaft von Jürgen Soraperra Wiedergutmachung betreiben und den Fans an diesem sonnigen Samstag einen versöhnlichen Monatsabschluss schenken. Gesagt, getan: Die Mannschaft spielte wie entfesselt und St. Johann phasenweise an die Wand. Rene Prantl traf bereits in der 6. Minute zum 1:0, neun Minuten später lupfte er den Ball über den Torwart hinweg zum 2:0 ins Tor (15.). Doch es ging rasant weiter, Imst hatte höhere Spielanteile und die Körpersprache sprach eine deutliche Sprache, ein Sieg war Pflicht. Mathi Mimm erhöhte auf 3:0 (30.) und setzte mit dem 4:0 in der 42. Minute den Schlusspunkt der ersten Halbzeit.

Unser Kapitän Thomas Saloschnig bei der Fankurve Süd.

In der zweiten Halbzeit ein völlig anderes Bild: St. Johann spielte mutiger und zielstrebiger was in der 55. und 62. Minute zu einem Doppelpack von Marco Rapatz führte, mit dem er die Hausherren wieder ins Spiel bringen konnte. Lange Zeit blieb es spannend, ehe in der 82. Minute Thomas Gufler sehenswert zum 5:2 traf und damit die Vorentscheidung herbeiführen konnte. Dabei blieb es dann auch. Mission gelungen! Der Monat April endet mit einem deutlichen Heimsieg!

SC Sparkasse Imst 1933 vs. SK St. Johann 5:2 (4:0)
SC Sparkasse Imst 1b vs. SPG Mieminger Plateau 5:0 (1:0)

 

Das nächste Spiel findet am Freitag, dem 4. Mai um 20:00 in Zams statt. Wir hoffen auf zahlreiche Fans, die unsere Mannschaft im Derby unterstützen.

Back To Top