skip to Main Content
Mike Peier KM-Debüt & Heimsieg Unserer Ib Gegen Den SK RUM

Mike Peier KM-Debüt & Heimsieg unserer Ib gegen den SK RUM

(MG) Die zweite Kampfmannschaft eröffnete das Heimspiel-Wochenende gegen den dreifachen Tiroler Meister (1979, 1991, 2002) SK Rum. Die gute Vorbereitung der Mannschaft von Trainer Franco Böhler zahlte sich bereits im ersten Spiel (4:3 gegen Ried) aus und sollte seine Fortsetzung finden. In einer spielerisch hochklassig geführten Partie dauerte es 42 Minuten, bis der Ball erstmals im Netz zappelte: Jakob Scheiber erzielte das 1:0 für die Kampfmannschaft Ib des SC Sparkasse Imst 1933, was auch dem Pausenstand entsprach. Nach der Pause blieb die Partei sehr spannend und offen geführt, in der 60. Minute konnte Patrick Pagler für die Gäste den Ausgleich erzielen. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr beschlich einen das Gefühl, es würde bei diesem Remis bleiben – bis zur 90. Minute: Zoran Petrovic, vergangenes Wochenende mit der Kampfmannschaft in Innsbruck und Fieberbrunn, hatte das letzte Wort und erzielte das 2:1 für den SC Sparkasse Imst. Damit gelingt der Kampfmannschaft Ib der perfekte Start in die Frühjahrssaison mit sechs Punkten aus zwei Spielen.
Am Samstag, 07.04.2018, empfing der SC Sparkasse Imst 1933 bei strahlend blauem Himmel Völs, es war also alles angerichtet für die Heimmannschaft: Am Ende wurde es jedoch ein Tag zum Vergessen und das Spiel endete 0:2.

Der SC Support auf der Fankurve-Süd.

Grund zur Freude gab es für zwei SC-Nachwuchskicker: Mike Peier, am Ostermontag bereits im Cup im Einsatz, gab sein Liga-Startelfdebüt für die Kampfmannschaft und zeigte bis zu seiner Auswechslung in der 63. Minute eine sehr ansprechende Leistung. Zudem durfte Pati Tilg in der 82. Minute sein Tirol Liga Debüt geben, nachdem er für Samuel Krismer eingewechselt wurde.
Back To Top